Sharaf al Bait
Liebhaberzucht für Salukis mit Direktimportlinien

Das Aktuellste 2014

Zum Jahresende 2 weitere Highlights:
Fahim gewinnt die Jahreswertung des WSVB
Nour wird "Champion International de Course"

_______________________________________________

23.11.2014 Adventscoursing CACL, Gunterswilen

Ein einziges grosses Thema: Nebel! Nur dank organisatorischem Geschick und höchster Flexibilität des durchführenden Teams, aber auch der Teilnehmer, konnte im einzigen kurzen Zeitfenster mit knapp genügend Sicht ein Durchgang gezogen werden. Lieber ein Durchgang als gar keiner, das war auf jeden Fall auch im Sinn der erwartungsvollen Hunde.
Schön, dass endlich auch wieder einmal eine stattliche Anzahl Salukis gemeldet war. So macht das doch deutlich mehr Spass! Nour gewinnt vor Hajar, Jada und Hijab, bei den Rüden wird Fahim zweiter ex aequo.
Nour erfüllt damit die Bedingungen für den Titel "Schweizer Coursingchmampion".
Im letzten Coursing der Saison wird Nour - wie bereits im ersten der Saison - Tagessiegerin.
Resultate

_______________________________________________

2.11.2014 Fünflibercoursing CACL, Lotzwil

5 Saluki-Hündinnen und 4 -Rüden gemeldet, davon leider nur 2 Hunde(1 Rüde, 1 Hündin) nicht aus unserer Familie und der Rüde leider nicht am Start. Richter Gerd Zekert (D) sagt, er habe schon lange keine so guten Saluki-Läufe mehr gesehen. Hasna gewinnt vor Fariba, Faiza und Nour, Harun vor Fahim und Ferid. Harun wird mit einem Punkt unter dem Punktemaximum Tagessieger!
Resultate

______________________________________________

22.11.2014 Berner Fuchsjagd CACIL und Solorennen, Lotzwil

Seit langer Zeit sind  bei einem "normalen" Rennen in der Schweiz erstmals wieder 8  Salukis am Start. Für Halima ist es das erste Rennen und entsprechend lässt sie sich noch beeindrucken. Im Finallauf schafft sie dann doch das nötige Ueberholmanöver und wird schliesslich ausgezeichnete dritte. Jada landet einen absoluten Ueberraschungscoup und gewinnt ihren Vorlauf, kann dann aber im Final nicht an diese Leistung anknüpfen. Auch Fayyad gibt im Vorlauf alles und führt bis zur 4 Kurve. Fahim verschläft den Vorlauf - und gewinnt dafür den Final und damit den Fuchsschwanz. Die wirklich schnelle Sharayar Fai'Ash-Shi wird zweite.
Resultate

______________________________________________

25.10.2014 Halloween-Coursing CACIL Landstuhl (D)

17 Rüden und 17 Hündinnen sind am Start. Hediyeh kommt zu ihrem ersten grossen Erfolg und gewinnt, Hijab wird dritte, Hirad zwölfter.
Resultate

______________________________________________

18.10.2014 Herbstvoursing Lostallo CACL

Fahim gewinnt. Leider sind nur 4 Hunde und 3 Lizenzen am Start.
Resultate

______________________________________________

Jada Europameisterin 2014

11.10.2014 Zuerkennung des Titels "Coursing-Europameister 2014" für Tâdj-Mahâl JadaKarida

CdL-Präsident Hubert Iser teilt uns in einem Schreiben mit, dass nach Korrektur der Punktzahlen Jada Europameisterin ist und an der nächste Coursing-EM entsprechend geehrt werden soll.
Kurzer Rückblick: Nach der Enttäuschung über den 31. Rang von unserer Jada stellten wir bei der Publikation der detaillierten Ergebnisse anfangs Juli sofort fest, dass eine Bewertung von Jada so kaum stimmen konnte. Als einzige Saluki-Hündin hätte sie für ihre „Stamina“(Ausdauer) weniger als 17 Punkte bekommen, nämlich einen einzigen(1). Dies wäre zudem auch nicht mit den Punktzahlen in den übrigen Bewertungskriterien, welche dieser Richters (Berndt Rahms) ihr für diesen Lauf gegeben hat, vereinbar gewesen. Unser Equipenchef kontaktierte deshalb den CdL-Präsidenten Hubert Iser umgehend per Mail, um ihn um Ueberprüfung dieses Resultates zu bitten. Via Buschtelefon hörten wir dann, dass es diverse Ungereimtheiten gegeben habe und Herr Iser sämtliche Bewertungen kontrollieren werde bis Mitte August. Erst Ende September hörten wir – wieder auf Umwegen - , es habe keine Aenderungen gegeben. Auf Nachfrage bei Hubert Iser am 5. Oktober stellte sich heraus, dass er nur die Bewertungen des italienischen Richters überprüft hatte und diesen auch auf die Diskrepanzen hingewiesen habe, allerdings erfolglos. Er wolle aber gerne auch die Kopien der Bewertungen von Herrn Rahms berücksichtigen. Am 11. Oktober erhielten wir von Herrn Iser den Bescheid, es sei tatsächlich bei der Uebertragung der Punktzahlen ein Fehler unterlaufen, Berndt Rahms habe Jada für ihre Stamina 19 Punkte gegeben. Mit 18 Punkten mehr steht Jada nicht nur auf dem Podest, sondern ist Europameisterin! Wir legen Wert darauf, dass wir von Beginn weg den Dienstweg (via Landesverband) eingehalten haben. Auch ging es nie darum, Rekurs gegen einen Richterentscheid zu führen, sondern um eine korrekte Verarbeitung der Resultate.

________________________________________________

5.10.2014 CACIL-Coursing Laferté sur Amance (F)

Diejenigen Rassen, die am Samstag liefen, hatten herrliches Herbstwetter. Wir konnten nach unserer Ankunft auch noch länger gemütlich draussen sitzen und plaudern. Gegen Sonntagmorgen setzte heftiger Regen ein, der glücklicherweise etwas nachliess. Gerade die Salukis hatten das Glück, dass sie zwar im Regenmantel zum Parcours laufen mussten, es aber während den Läufen kaum regnete. Nur gerade 8 Saluki-Hündinnen von 10 gemeldeten waren am Start, aber immerhin 17 Rüden. Die Parcours waren lang (960m!) und anspruchsvoll, wie das in Laferté so üblich ist. Unsere 3 "F's" Fariba, Faiza und Fayyad vermochten die beiden Richter nicht so zu überzeugen, aber liefen natürlich voller Eifer und Begeisterung. Jada vermochte sich bei den Hündinnen mit 2 tollen Läufen durchzusetzen, Zarrin wurde dritte, Humairah vierte. Bei den Rüden gewann einmal mehr der Bruder von Nour und Zarrin, Tizpa Porgouhar Isfandiyar. Bereits zum vierten mal wurde Jada auch Tagessiegerin!
Resultate

_________________________________________________

28.9.2014 Coursing-Schweizermeisterschaft  in Aarau

Jada 2014
Jada © Eigenmann
Harun 2014
Harun © Alder

Nur 6 Saluki-Hündinnen und 5 -Rüden nahmen an diesem zuerst nebligen, dann prächtigen Herbsttag an der Coursing-Schweizermeisterschaft teil. Aarau scheint für viele Teilnehmer nicht der ideale Austragungsort für das Titelcoursing zu sein. Die Parcours-Länge war mit nur 680 m nicht rekordverdächtig, aber die Organisatoren hatten sich Mühe gegeben und den Parcours auf einem weniger gewohntem Gebiet gesteckt. Der Wassergraben war mit Plasticbändern abgesperrt, da im 2. Lauf nach einer Kurve die Sicht genau in diese Richtung ging. Tatsächlich konnte sich Hajar nicht entscheiden, auf welcher Seite der Absperrung sie laufen sollte, und übersprang kurzerhand den Wassergraben. Dass ausgerechnet sie gleich anschliessend zur Dopingkontrolle, hatte damit aber wohl nichts zu tun!
Leider musst Ferid wegen Lahmheit für den 2. Lauf zurückgezogen werden.
Trotz der geringen Teilnehmerzahl freuen wir uns über den Doppelsieg von Jada und Harun. Jada bekam im Uebrigen auch die höchste Punktzahl des Tages.
Resultate

________________________________________________

27.9.2014 Leistungscoursing Grosserlach/Grab (D)

Wegen Läufigkeit hatte Homa eine Woche vorher zuhause bleiben müssen. Nun schaffte sie es von 11 Hündinnen zuoberst aufs Treppchen. Dies ist ihr erster Sieg. Hediyeh wurde 8.
Resultate

________________________________________________

20.9.2014 Dt. Coursingsieger in Hoope (D)

Hediyeh und Hijab schlugen sich wacker und erreichten die Plätze 6 und 7 von 24 Hündinnen.
Resultate

________________________________________________

14.9.2014 Solo-Trophy Rifferswil und SCOW-Solorennen

Wir benutzten die Gelegenheit, neben den teinehmenden Zarrin, Harun und Hajar auch gleich Halima von Familie Schiel zu lizenzieren, womit nun der ganz H-Wurf lizenziert ist. Halima ist ab und zu in Bermatingen am Training, deshlab hatten wir schon gehört, dass sie schnell sein. Entsprechend nahmen wir als Begleiter die recht schnelle Humairah und Papa  Camrosh mit. Die drei lieferten sich zweimal über 350 m ein Kopf-an-Kopf-Rennen!
Tolle Fotos hier
Resultate

_______________________________________________


Hirad 2014


7.9.2014 Internationales Coursing Volkmarsen (D)

Erster grosser Erfolg für Hirad! Er gewinnt bei 17 Rüden am Start. Im 2. Lauf trifft er auf Cousin Tizpa Porgouhar Isfandiyar und die beiden zeigen zur Freude der Besitzer und Richter einen kräftemässig ausgeglichenen Lauf mit toller Arbeitsteilung.
Resultate

Foto © Andrea Willers



______________________________________________

Laaibah WM 2014

7.9.2014 Bahn-WM in Tampere (FIN)

Die Befürchtung, viele gute Rennsalukis  aus Mitteleuropa würden nicht bis nach Finnland fahren, bewahrheitete sich glücklicherweise nicht. 12 Hündinnen und 14 Rüden waren am Start. Zwar nahm kein Sharaf al Bait-Saluki an dieser WM teil, aber immerhin waren einige Camrosh-Kinder gemeldet. Ilam Shah el Riad startete leider nicht. Jada's Schwester Tâdj Mahâl JalaKalila wurde nach einem tollen ersten Vorlauf mit der sechst-schnellsten Zeit zurückgezogen, weil sie damit die Bedingungen für das finnische Championat erfüllte und die Besitzer dies nicht aufs Spiel setzen wollten. Layyin of Falconers Dream konnte sich leider nicht für den Final qualifizieren.
Die 3 verbleibenden Camrosh-Kinder gaben in ihren Finalläufen alles: Laaibah of Falconers Dream gewann bei den Hündinnen, Ibn as Sabil el Riad vor seinem Bruder Ibn as Samum bei den Rüden.
Insgesamt 5 Salukis wurden disqualifiziert, neben JalaKalila musste auch Homa'y Tizpa Iranschahr (sie wurde von einer Wespe gestochen) zurückgezogen werden.
Im Finallauf wurde der führende Del Sahin Fardos er Arab attackiert, was ihn total aus dem Gleichgewicht brachte, so dass er schliesslich nur fünfter wurde. Dies zeigt einmal mehr, dass eine EM oder WM kein Solorennen ist. Schnelligkeit allein genügt nicht, es braucht das absolute Fokussiertsein auf den Hasen und die damit verbundene Härte sowie die Gleichgültigkeit gegen alles, was ringsum passiert.
Friedrich Wiehsner und Michaela Peterseil feierten einen riesigen Erfolg: neben Laaibah standen auch Kamria und Kadimah of Falconers Dream auf dem Podest, obwohl beide infolge Scheinträchtigkeit an sich langsam waren! Michaela sagt dazu: "Kurz vor dem Start vom Semifinale, schon nach der Veröffentlichung der Zusammenstellung, wurden Jalakalila und Homa'y zurückgezogen. Kadimah war somit plötzlich die dritt-Schnellste in Ihrem Semifinale und konnte die Position auch ambitioniert halten. Kamria war im Semifinale mit der viert-schnellsten Zeit und scheinträchtig einfach langsamer als Ebediyet, auch wenn sie zumindest die ersten 300m gut mithalten konnte. Ebediyet griff aber die vor ihr liegende Kaida auf der Zielgeraden an und bekam dafür ein Disq, sodass Kamria auch ins Finale kam :-) Wir sind wirklich sehr stolz auf die beiden, dass sie trotz Scheinträchtigkeit so sauber und freudig liefen. Im Finale griff Kaida dann wohl auf der Startgeraden Laaibah kurz an (Stéphane hatte davor schon überlegt sie zurückzuziehen, weil sie im Halbfinal angegriffen worden war), Laaibah hat es aber nicht registriert."
Resultate


________________________________________________

Zarrin 2014

30./31.8.2014 swisscombitrophy Lotzwil

Die swisscombitrophy hat seit Jahren einen festen Platz in der Windhundagenda und ist für uns auch immer wieder ein Highlight. Die Wetterprognose war bis Freitag an sich nur mässig gut gewesen, aber die beiden letzten Augusttage stimmten nach dem zu kalten und zu nassen Monat versöhnlich. Am Samstagmorgen war der Himmel leicht bedeckt bei angenehmen Temperaturen, am Nachmittag gab es Sommerwetter und auch der Abend konnte draussen genossen werden mit netten Gesprächen.
Die routinierte finnische Richterin Saija Juutilainen (Wallaby's Salukis) hatte 102 Hunde zu bewerten, sie richtete die SCOW-Clubschau sowie diejenige des Podengo Portugês-Clubs. Glücklicherweise kamen die Salukis als erste dran. Unsere eigenen Erwartungen waren unter dieser Richterin nicht wirklich hoch, umso erfreuter waren wir, dass alle unsere Hunde mit "V" bewertet wurden. Harun und Hajar erzielten sogar ein "V3" und wir konnten es kaum fassen, dass Zarrin in der Championklasse vor den erfolgreichen Schwestern Marhamati-Ma'sûn Dorr-e-Dorrân und Marhamati-Mahnâz Dorr-e-Dorrân den 1. Platz mit V1 CAC belegte! Frau Juutilainen war sehr freundlich und einfühlsam mit den Hunden und den Vorführern.

Der Sonntag blieb bedeckt bei idealen Coursing-Temperaturen, leider setzte der Regen ein, bevor alle Läufe gezogen waren, obwohl der Ablauf sehr zügig vonstatten ging und die letzten Läufe entsprechend früh am Nachmittag gezogen werden konnten. Schade, dass deshalb auch die Siegerehrung im Clubhaus und entsprechend ohne Hunde über die Bühne gehen musste. Ganz offensichtlich war es für die Hasenzieher ein schwieriger Parcours, wiederholt liefen die Hunde auf den Hasen auf, so dass es einige kritische Momente gab. Glücklicherweise kam es zu keinen nennenswerten Verletzungen. Bewertet wurden die Hunde von Helge Kronsteiner (A) und Joe Statti (D). Auch wenn wir allen Grund haben, mit dem Resultat zufrieden zu sein, hinterlassen die Bewertungen doch einen fahlen Geschmack, ein Nicht-Nachvollziehen-Können. Aber dies gehört wohl bei manchen Coursings mit dazu.
Bei den Saluki-Hündinnen führte Faiza nach dem ersten Lauf zu unserem grossen Erstaunen, sie wurde schliesslich vierte. Ebenso erstaunt waren wir über den Sieg von Nour, der uns aber natürlich sehr freut, erfüllt sie doch damit die Anforderungen für den internationalen Leistungschampiontitel ("Champion International de Course"). Jada wurde nach 2 überragenden Läufen punktgleich mit Nour zweite. Auch Faiza und Hijab schnitten gut ab, während Harun, Humairah, Hajar und Zarrin etwas abfielen. Bei den Rüden gewann einmal mehr Fahim von Hilda Fueter, ihr Afghane Widad of Goldenqueen hatte nach einer verletzungsbedingten langen Zwangspause ein äusserst erfolgreiches Comeback und gewann ebenfalls.
Wie bereits letztes Jahr gewann Zarrin die Kombination S+L.
Resultate

____________________________________________

Riffi 2014

27.7.2014 CACIL-Sommercoursing Rifferswil

Nach viel Regen am Samstag und noch mehr Regen in der Nacht auf Sonntag, war das Wetter während des ganzen Coursings gnädig. Obwohl die Wiese an etlichen Stellen unter Wasser stand, gab es nur wenig Zwischenfälle und kaum Verletzungen. Der Parcours war nicht sehr lang - vielleicht hatte man grosse Hitze befürchtet - die Hunde waren jedenfalls am Ziel enttäuscht, dass schon Schluss war. Obwohl 130 Hunde gemeldet waren, ging es zügig vorwärts. 10 Saluki-Rüden und 9 -Hündinnen waren am Start. Aus Deutschland war auch Hijab angereist. Ein Rüde musste leider disqualifiziert werden. Zarrin hatte gleich zweimal Pech: Zuerst hatte sie einen Sololauf und die Schnur sprang aus der Rolle, im 2. Lauf riss die Schnur. Es war nicht ihr bester Tag und auch nicht ihr bestes Ergebnis!
Freude hatte wir an den 3 "F"-Rüden, Europameister Fou'ad gewann vor Fahim und Ferid, Harun wurde sechster.
Bei den Hündinnen siegte Jada vor Humairah, Hajar, Faiza und Hijab! Hajar lief ihr erstes Coursing und liess sich problemlos einfangen (das war auch schon anders!). Während sie im ersten Lauf noch weit ausholte, verbesserte sie ihre Technik im 2. Lauf deutlich und lief damit weit nach vorn.
Dank der Mithilfe etlicher Teilnehmer beim Abräumen des Parcours (Foto Bühler) begann die Siegerehrung bereits um 17.15, was auch sehr angenehm war.
Resultate

_______________________________________

20.7.2014 Int. Rennen (Windhund-Champions League) in Hünstetten (D)

9 Salukis gemischt am Start, erstes Rennen für Homa. Ein Saluki musste abgefangen werden, einer wurde disqualifiziert und einer zurückgezogen so kamen 6 Hunde ohne 2. Vorlauf in das Finale. Homa lief in diesem 6-er Feld super und wurde hinter 3 Routiniers vierte.
Resultate
_______________________________________

Zarrin BSM 2014

13.7.2014 Bahn-Schweizermeisterschaft Lotzwil

Bei idealen Temperaturen ging die diesjährige Schweizermeisterschaft mit 74 gemeldeten Hunden reibungslos über die Bühne. Wieder waren wie bereits früher 3 Saluki-Rüden und 3-Hündinnen am Start - auch diesmal eine Familienaffäre. Fahim und Fou'ad schenkten sich nichts, Fahim konnte seinen Sieg vom letzten Jahrschliesslich wiederholen. Fayyad begleitete treu, sauber, aber chancenlos. Auch bei den Hündinnen war an sich alles klar, aber das Rennen will dann doch gelaufen sein! Favoritin Zarrin gewann vor Faiza und Jada.
Resultate

Bahn-SB 2014
Bahn-Schweizermeister 2014 Fahim, Fou'ad, Fayyad. Foto Grossenbacher
Bahn-SM 2014
Bahn-Schweizermeisterin 2014 Zarrin, Faiza, Jada. Foto Grossenbacher

________________________________________

5.7.2014 CAC-Ausstellung Kleindöttingen

Das Wetter war unbeständig, aber dadurch auch nicht zu heiss. Wegen Erkrankung deines Richters wurden zwar unsere beiden Rassen glücklicherweise von derselben Richterin, Frau Marie-Josée Melchior-Schlechter aus Luxemburg gerichtet, allerdings wurde es Mitte Nachmittag, bis die Salukis an der Reihe waren. Es wurden immerhin 15 Salukis gezeigt. Hasna debutierte in der offenen Klasse und konnte diese vor 3 Konkurrentinnen gewinnen, Jada wurde in der Gebrauchshundeklasse "nur" zweite, ihre Mitstreiterin Jah'iimmiy wurde dann nicht nur BoB, sondern auch BiS!
Resultate
________________________________________

Fou'ad 2014

27.6.2014 Coursing-Europameisterschaft in Malle Millegrobbe, Lavarone (I)

Riesige Freude: Fou'ad holt sich zum 2. Mal den Europameistertitel, herzliche Gratulation an Gerhard und Karin!

Kurz zusammengefasst: Wetter kühl, Einlieferung mit Tierarztkontrolle gut organisiert, Auswertungsbüro eher schlecht bis ausgesprochen fraglich.
Bericht
Schlussresultate Salukis
Bewertungen 1. Lauf
Bewertungen 2. Lauf

________________________________________

9.6.2014 Frühlingscoursing Aarau

Nach einer kühlen Periode kletterte das Thermometer über Pfingsten auf über 30°, weshalb der Start vorverschoben wurde. Wegen der bevorstehenden Coursing-EM waren nicht sehr viel Hunde gemeldet, einige mussten wegen Verletzung resp. Läufigkeit noch abgemeldet werden. So blieben denn nur 60 Hunde übrig mit dem Vorteil, dass tatsächlich 2 Läufe gezogen werden konnten, beide noch vor dem Mittag.
Der Parcours hatte es in sich, etliche Hunde verloren zwischendurch den Hasen, und Hunde, die das Geläuf bereits kannten, spekulierten falsch. Die Richterin Helge Kronsteiner bestrafte Hunde, die den Hasen verloren, nicht, sondern belohnte diejenigen, die eifrig und unablässig suchten.
Hasna und Hijab (May-Britt Jörder) liefen beide Läufe zusammen und zwar extrem ausgeglichen, was durchaus bei der Punktevergabe ein Nachteil sein kann.

Bei den Rüden siegte Harun und wurde auch Clubsieger SCOW, Fayyad wurde vierter, bei den Hündinnen siegt Hasna vor Hijab und Zarrin.
Resultate

_______________________________________

18.5.2014 Swiss Open CACL in Kleindöttingen

Fariba, Zarrin, Swiss Open Fariba, Zarrin, Swiss Open
Fariba, Zarrin, Swiss Open


Erstes Rennen für Harun und Hasna und unser erstes Rennen in dieser Saison. Leider war es ein reines Familienrennen. Fahim entschied den ersten Lauf für sich, wurde dann aber im Final von Fou'ad in die Schranken verwiesen. Fariba und Zarrin lieferten sich einen harten Vorlauf. Zarrin überholte auf der Gegengeraden, danach gab Fariba nochmal alles und machte Boden gut, lief knapp als zweite ein. Ganz offensichtlich war sie darüber verärgert, denn im Final griff sie gleich nach dem Start und direkt vor dem Zielgericht an.
Fotos  © Schürmann
Resultate

_____________________________________________

11.5.2014 PVL Spéciale FALAPA in St. Gervais d'Auvergne

Der Austragungsort war sogar für Franzosen extrem abgelegen, entsprechend war die Meldezahl nicht gerade hoch. Der Parcours war leider für französische Verhältnisse kurz, das Wetter hielt sich nach einem nassen Samstag wacker. Obwohl nur 2 mal ca. 20 Läufe gezogen wurden, zog sich das Ganze sehr in die Länge - auch dies gehört in Frankreich oft einfach dazu! unsere 4 Mädchen hatten ihren Spass und sind unverletzt nachhause gekommen. Leider gelang keiner von ihnen der Kill, was in Frankreich immer noch Extrapunkte gibt, so landeten Nour und Hasna ex aequo auf dem 3. Rang, Fariba und Zarrin ex aequo auf dem 6. Rang. Hirad (Tardier) zeigte 2 tolle Läufe und wurde ebenfalls dritter.
Resultate

_____________________________________________

4.5.2014 CACIL-Coursing Hünstetten (D)

Mit 21 anwesenden Saluki-Hündinnen wieder ein gut bestücktes Coursing. Dieser Parcours scheint Hijab gut zu liegen, sie wird dritte, Homa diesmal "nur" 9.
Resultate

_____________________________________________

Viel los an allen Fronten im April!

Tolle Neuigkeiten von Camrosh-Kindern erreichen uns aus verschiedenen Ländern.

Laaibah 2014

Grosse Freude bei Michaela Peterseil und Friedrich Wiehser in Oesterreich! Ihre Hunde of Falconers Dream erreichen Spitzenplätze bei der Jahreswertung 2013 des ÖKWZR (ÖKWZR-Champion 2013), bei welcher alle Windhundrassen gemischt gewertet werden! Ganz vorne dabei sind die beiden Camrosh-Kinder Laaibah (1. Rang Rennen, 4. Rang Coursing und 3. Rang S&L) und Layyin (7. Rang Rennen, 2. Rang Coursing und 4. Rang S&L). Laaibah ist damit der erste Saluki mit dem Titel "ÖKWZR-Rennchampion" Wir gratulieren ganz herzlich!
Laaibah (Foto links) erfüllt nun bereits die Bedingungen für den internationalen und österreichischen Coursing-Champion,"österreichischer Rennchampion" ist sie bereits seit letztem Herbst!

Homa (Uschi Lehr) nimmt am 12./13.4. an der Doppelveranstaltung in Volkmarsen teil. Mit V2 in der Zwischenklasse und dem 2. Rang am Coursing gewinnt sie S&L!
Resultate

Hafz, Hazaar, Chahinaz

Am 19.4.2014 besteht Hafs N'Agzir (Magali & Bernard Dumont-Lefèvre, F) seine Bahnlizenz. Bereits vorher hatte er in Trainings 2 Bahnrekorde unterboten, unterdessen ist ein weiterer dazugekommen. Auf dem Bild wird er von Mutter Chahinaz und Schwester Hazaar begleitet.

Am 21.4. sind  unsere eigenen Hunde dran und laufen am Ostercoursing in Rifferswil. Zarrin gewinnt vor Humairah, bei den Rüden gewinnt Ferid, Harun wird 4., Falih 5.
Resultate

Hirad  (Jean-Paul Tardier, B) läuft am 26.4. sein allererstes Coursing in Laferté s/Amont und ist zuerst etwas verwirrt, da er bisher nur die Bahn kannte, aber das gibt sich sehr schnell.

Ebenfalls am 26.4. sind Homa (Uschi Llehr) und Hasna (May-Britt Jörder) im Einsatz am gut dotierten 1. DWZRV-Sieger-Coursing in Trauskirchen (19 Saluki-Hündinnen!). Beide zeigen sich vorzüglich und erreichen den 4. (Homa) resp. 8. (Hajar) Rang.
Resultate

Am 27.4. sind wieder unsere eigenen Hunde dran am CACIL-Coursing in Belfort. Da insgesamt nur 10 Salukis am Start sind, muss gemischt gewertet werden. Zarrin  wird 2. mit RCACIL und CACP, Hasna 3. mit RCACP und Harun immerhin 5.

_____________________________________________________

30.3.2014 Season opening Coursing Lotzwil (CACIL)
Nach viel Pech 2013 spielte der Wettergott diesmal in Lotzwil mit. Der Morgen startete zwar bei 0°, die Temperatur kletterte dann mit viel Sonne auf gut 20°, was den Hunden schon zu schaffen machte und sie zum Hecheln brachte. Aber der Boden war perfekt, der Parcours recht lang und anspruchsvoll mit vielen Wendungen.
6 Hündinnen und 7 Rüden plus 2 zu lizenzierende Rüden waren am Start. Schön, die 3 hellroten Rüden Fou'ad, Fahim und Ferid bei vollem Einsatz laufen zu sehen! Leider wurde ein anderer Rüde noch höher bewertet. Jada hatte einen tollen 1. Lauf mit der höchsten Punktzahl aller Salukis , hustete und würgte aber danach bis zum 2. Lauf, weil wohl irgendetwas in der Luftröhre klebte, und absolvierte dann immerhin einen akzeptablen, aber sehr schlecht bewerteten  2. Lauf, womit sie auf Rang 3 kam. Newcomerin Hasna kam mit 2 gut bewerteten Läufen zu ihrem ersten Sieg. Nour landete leider nur auf Rang 5, ebenso Harun. Fou'ad, Fahim und Ferid belegten die Ränge 2-4.
Resultate

_____________________________________________________

23.3.2014 PVL Vizille (F)
Nach 10 wunderbaren Tagen, an welchen man bereits draussen zu Mittag essen konnte, drehte das Wetter am Samstag nochmals gegen prima, nur der zeitweilige Ausfall des Quats verzögerte den Ablauf.
4 Saluki-Rüden und 4 -Hündinnen waren am Start unter Richter Ainardi. Fariba siegte vor Nour, Fayyad wurde bei den Rüden zweiter.
Resultate

_____________________________________________________

16.3.2014 Rennlizenz für Harun

Harun wurde von Fahim und Humairah begleitet, die mit 33.10 und 33.30 tolle Zeiten liefen und Harun weit hinter sich zurückliessen. Aller Anfang ist schwer!

______________________________________________________

9.3.2014 Frühlingscoursing CACL Lostallo

Das letztjährige Frühlingscoursing in Lostallo war ohne Hasenmaschine ein ziemliches Fiasko. Wie es diesmal lief, lasse ich gerne Whippet-Halterin Sandra Beer erzählen:

"Bei wunderschönem Frühlingswetter wurde am Sonntag das Frühlingscoursing in Lostallo durchgeführt. Alles begann sehr gemütlich mit einem frischen Kaffee und fein zubereiteten Brötchen aus Patty’s Kitchen. Ich sass also dort beim Frühstück um mich für den Tag zu stärken als Hansueli kurz zur Toilette ging. Dabei lief er André Keller über den Weg, von dem er folgendes erfuhr:
Leider hat am frühen morgen der Quat nicht mehr funktioniert der das Seil auslegen sollte. So wie es aussah, ein Marderschaden. Hat doch tatsächlich über Nacht so ein Viech ein Kabel durchgefressen. Nun hiess es also, Ersatz zu organisieren und zwar so schnell wie möglich! Nach kurzem hin und her, bot Albert (der Bauer) einen kleinen Traktor an den er zur Verfügung stellte. Jetzt hatte man aber noch Niemand, der dieses Vehikel bei Ihm abholen konnte. Alle waren irgendwie am hin und her rennen. Denn nun wurde zu allem Übel auch noch festgestellt, dass die Hasenmaschiene in der Zwischenzeit den Geist
aufgegeben hatte. Welch ein Trubel. 
Dummerweise stand Hansueli in der Nähe und erklärte sich bereit mit Albert den Traktor abzuholen. (Altes Ding das ganz schön ruckelte beim fahren, aua Rücken)
Das ihm das nun zum Verhängnis werden würde, ahnte er noch nicht. Als er zurück kam, wurde er kurzerhand zum“ Ralley-Traktoren-Schnurauslegefahrer“ erklärt. Man hatte scheinbar niemand anderen zur Hand?! Also tuckerte Hansueli nach vorne zum Coursing Gelände und musste zuerst einmal schauen wie das so ging mit den auslegen der Schnur. Er machte das ja zum ersten Mal.
Da seit dem Frühstück und dem Toilettengang von meinem Mann mittlerweile sicher ca. 40 Minuten vergangen waren, fragte ich mich, wo er so lange blieb. Ist er evtl. die Toilette hinunter gefallen??? Also machte ich mich mal auf den Weg aus dem Zelt um nachzuschauen. Draussen lief ich dann Marliese Müller über den Weg. Sie sagte mir, dass ich meinen Mann gar nicht erst zu suchen brauchte. Dann hat Sie mir die ganze Geschichte erzählte und mir verklickert, dass ich den schönen Tag nun wohl alleine verbringen müsse. Welch eine Freude!!!
Lange Rede kurzer Sinn, Hansueli fuhr den ganzen Tag Traktor und ich, tja ich setzte Toffy ein...."

Insgesamt waren 3 Saluki-Rüden und 9 Hündinnen gemeldet. Wir selber hatten 6 Salukis dabei, 3 junge, die Erfahrung sammeln müssen und 3 Routiniers, von welchen Nour dringend Punkte bräuchte für die EM-Qualifikation. Alle Salukis liefen sehr schön.

Zu unserer grossen Freude belegten unsere Mädchen Rang 1 bis 4. Faiza zeigte wieder einmal, dass sie auch gewinnen kann, Fariba wurde zweite vor Humairah und Hasna. Nour lief wohl kaum ihr bestes Coursing und wurde nur siebte. Harun kam bei den Rüden auf den 2. Rang.
Resultate

Humairah, Hasna
Am Start kaum zu halten: Humairah und Hasna. Foto Eigenmann
Faiza, Fariba
gelassen die Routinierten: Faiza und Fariba. Foto Eigenmann

_______________________________________________________

8.3.2014 Jagdcoursing Freiburg/Br.
Nur 3 Rüden am Start, Fou'ad gewinnt vor Fahim.
Hijab erreichte den 9. Rang bei 11 Hündinnen

_______________________________________________________

22.2.2014 CACIB-Ausstellung Fribourg (CH)

Harun ZK V1, CAC
Humairah ZK V2, RCAC

_______________________________________________________

8.2.2014 Generalversammlung SCOW

Mehrere Vorstandsmitglieder treten per sofort zurück, u.a. Präsidentin und Zuchtwartin. Es muss eine ausserordentliche GV einberufen werden.

Erfreulich für uns: Zarrin gewinnt den Kombinationstitel Schönheit und Leistung 2013, Homa gewinnt den Preis Jungendklasse Top Ten 2013.


Zarrin s&L 2013
Zarrin Siegerin S & L 2013
Homa Jugend Top10 2013
Homa Siegerin Top Ten 2013 Jugendklasse

____________________________________________________


18./19.1.2014 CACIL-Schneecoursing Neustift / Stubaital

Glücklicherweise fiel in der Woche vor dem Event noch etwas Schnee, sonst wäre aus dem Schneecoursing nichts geworden! Am Samstagmorgen wurde denn auch bei der Einlieferung Sonnencrème verteilt - um die Sonne möglichst fernzuhalten. Diese hielt sich aber nicht daran und zeigte sich bedrohlich oft. Die Temperatur stieg von -5°C  morgens früh auf 7°C über Mittag! Am Sonntag herrschten dann leider  bereits am Morgen früh Temperaturen über dem Gefrierpunkt.
Nach 2 Jahren auf nur einem Parcours auf dem Flugplatz in Falbeson bei der Doadler Alm, wurde diesmal wieder auf 2 Parcours gelaufen. Flacher Kurs auf dem Flugplatz, Hanglage beim Camping Edelweiss in Volderau und entsprechend 4 Richter, die die Hunde beurteilten. Das ist natürlich schon ein bisschen Luxus, den wohl alle sehr genossen haben! Vielen Dank an die Organisatoren und alle Helfer.

Die Salukis kamen am Sonntag dran, 14 Rüden und 13 Hündinnen. Das Geläuf hatte bereits gelitten, das Pistenfahrzeug musste bei der Doadler Alm nochmals "glätten", was den Start am Morgen um eine Stunde verzögerte.  Auf der Zielgeraden hinterliess der Quad tiefe Geleise. Noch schlimmer dann  beim Campingplatz, wo am Nachmittag tiefer, schwerer Sulzschnee den Hang extrem kräfteraubend machte. Dazu ein nicht wirklich vorgesehenes  Novum: Der Kill erfolgte im Wasser! Die beiden Richter auf Parcours 2 waren absolut begeistert von der Leistung der Saluki-Hündinnen, die sich durch nichts bremsen liessen und super Kondition bewiesen. Entsprechend erhielten sie auch hohe Punktzahlen.
Neben unseren eigenen Hündinnen Faiza, Jada, Nour, Zarrin und Humairah, die ihr erstes Coursing lief, vertrat auch Hijab von May-Brit und Lars unseren Stall, auch für sie war es das erste offizielle Mal. Faiza und Zarrin schafften es in letzter Minute, auf Parcours 1 nach dem Start die "richtige" Seite der Scheune zu erwischen, was sie einige Punkte kostete, Humairah versuchte sich immer wieder gute Sicht zu verschaffen, indem sie sich auf die Hinterbeine stellte. Jadas schnörkelloser Stil kam offenbar nicht so gut an, aber Nour und Hijab führten nach dem 1. Lauf. Am Nachmittag kürzte Jada zu stark ab, Humairah machte Pirouetten, Hijab kämpfte sich gut durch, aber Nour und vor allem Zarrin zeigten grosse Klasse und überzeugten die Richter.
Dank ihrem phantastischen 2. Lauf mit höchster Punktzahl erreichte Zarrin den dritten Platz, Hijab den vorzüglichen vierten Rang, Jada wurde sechste, Faiza achte und Humairah neunte. Nour siegte nicht nur mit deutlichem Vorsprung, sondern wurde auch Tagebeste und Gesamtsiegerin, "Best of Event"! Resultate

Vorbildlich war nicht nur die Organisation, sondern auch die schnelle Veröffentlichung der Resultate sowie die Vollständigkeit und Transparenz der Bewertungen. Hut ab! Vollständige Bewertungen

Stubaital 2014
vlnr Faiza, Humairah, Jada, Zarrin, Nour, Hijab. Foto Jörder
Stubaital 2014
Nour 2014
Nour, Foto Hauke
Hijab 2014
Hijab, Foto Hauke
Jada, Faiza
Jada, Faiza, Foto Hauke
Jada, Faiza
Jada, Faiza, Foto Hauke

Sharaf al Bait - Im Hägni 50 - CH-3294 Büren an der Aare - Telefon +41 (0)32 351 36 83